8.05.13 14:38 Alter: 5 yrs

23/13 Großeinsatz der Feuerwehren an der Bahnlinie Cottbus - Berlin

Von: Holger Neumann

Einige tausend Quadratmeter Bahndamm stehen in Flammen


Fotos: Peter Becker

Die Feuerwehr Vetschau wird zu einem Bahndammbrand in Höhe Göritz an der Bahnlinie Cottbus-Berlin gerufen.

Nach Eintreffen der ersten Kräfte am Einsatzort steht fest, der Bahndamm brennt auf mehreren Kilometern Länge. Beginnend am "Schwarzen Weg" bei Vetschau brennt der angrenzende Bewuchs am Bahnkörper punktuell bis Höhe Umspannwerk Ragow.

Daraufhin werden die Feuerwehren aus Raddusch, Boblitz und Lübbenau und Calau nachalarmiert. Ein Schwerpunkt bildet die Ortslage Raddusch, wo sich das Feuer in Richtung Bahnhofsgebäude auf den Weg machte. Der Feuerwehr gelang es jedoch, die Flammen noch rechtzeitig, vor Erreichen des Gebäudes abzulöschen.

Am Ende waren 15 Löschfahrzeuge im Einsatz. Mehrere Tausend Liter Löschwasser waren notwendig, um die Brände abzulöschen.

Während der Löscharbeiten musste zwischen Vetschau und Lübben der Zugverkehr komplett gesperrt werden. Der Notfall-Manager der Bahn war am Einsatzort und unterstützte die Feuerwehren.

Als Ursache wird ein Defekt an einem Zug vermutet, welcher zuvor die Strecke Cottbus - Lübben befahren hat. 

Schadensbild

Bahndamm

Verbrauch

Löschwasser

im Einsatz

F: ELW, TLF 24/35, TLF 16/25, HLF 20/16 (alle Vetschau) LF 16-TS Raddusch; div Löschfahrzeuge Calau / Lübbenau / Boblitz R: 

Einsatzdauer

ca. 140 Minuten

 

© 2007 by Softcom+ GbR |