14.05.05 02:15 Alter: 13 yrs

15/05 VU mit 3 Verletzten 2 PKW

Von: Holger Neumann

Gästebuch   Startseite Aktuelles Philosophie Historie Technische Ausstattung Personelle Ausstattung Jugendfeuerwehr Ortsfeuerwehren Einsätze Terminkalender Downloadecke Feuerwehr intern Gästebuch     details   ausgewählte Einsätze 2005     VU PKW geg. Baum mit eingeklemmter Person - 26.10.2005   Ein PKW Wartburg 353 fährt aus bisher ungekl. Ursache links von der Straße ab, frontal gegen einen Baum. Der Fahrer wird dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Schnell gelingt es der Feuerwehr dem Rettungsdienst Zugang zum Patienten zu schaffen und nach Behandlung durch den Notarzt aus dem PKW zu befreien.   Er wird mit dem Rettungstransporthubschrauber Christoph 33 ins Krankenhaus geflogen.             Schadensbild 1 verletzte Person Verbrauch Ölbindemittel im Einsatz F: ELW 1, VRW, GW, TLF 24/35, R: RTW, RTH Einsatzdauer ca. 60 Minuten   zurück   "Hurra Hurra die Schule brennt!" Am 29. August zünden bisher unbekannte Täter Inventarreste der ehem. Grundschule an   Das war dann wohl doch kein Spaß und kein Hurra mehr. Zusammengesammelte Inventarreste werden von Unbekannten an mehreren Stellen angezündet. Eine große Rauchwolke steht über der Stadt beim Eintreffen der Feuerwehr. In wenigen Minuten konnte der Brand gelöscht werden.         Schadensbild keine verletzte Person; stark verqualmte/verrußte Räume Verbrauch Löschwasser im Einsatz F: ELW 1, TLF 24/35, LF 16 TS, DLK 23/12, TLF 16/25; R: RTW Einsatzdauer ca. 60 Minuten   zurück   Verkehrsunfall Ortsverbindungsstraße L 54 zwischen Suschow - Müschen; am 06.August 2005 geg. 09.22 Uhr; PKW überschlagen   EIn PKW FIAT kommt in der Kurve zwischen Müschen und Suschow in Richtung Suschow ins Schleudern, überschlägt sich und kommt an einem Baum zum liegen. Der Fahrer wird verletzt ins Lübbener Krankenhaus transportiert.         Schadensbild 1 verletzte Person Verbrauch div. Ölbindemittel im Einsatz F: ELW 1, TLF 24/35, GW, VRW; R: RTW, RTH Einsatzdauer ca. 45 Minuten   zurück   Verkehrsunfall im Spreewald???? - geg. 12.13 Uhr am 26. Juli 2005 staunten die Vetschauer und Radduscher Kameraden sowie die Beamten der Wasserschutzpolizei nicht schlecht:   Gerufen wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit PKW "Kopfüber" im Fließ an der Radduscher Buschmühle. Dies war bis dahin nichts außergewöhnliches, endete doch schon das ein oder andere mal eine Fahrt durch den Spreewald in solch einer Parkposition.   Ungewöhnlich erschien jedoch nach genauem hinsehen am Einsatzort, das dem PKW bereits zwei Räder fehlten.   Der Wasserschutzpolizei war dieser Zustand unerklärlich, ging man somit von einem "weggeworfenen" Fahrzeug aus. Im Fließ konnte es so nicht bleiben, war auch der Innenraum des PKW nicht einsehbar. Also befestigte Kamerad Roblick ein Seil und wir zogen mit Hilfe des UNIMOG den Pkw an Land. Was dann zum Vorschein kam erstaunte uns ein zweites mal. Ein PKW mit "Dachgepäckträger" aus Rüststangen. Da kam dann einem Kameraden die Idee des Film-Teams, welches im Spreewald aktiv ist, einen Kino-Film zu drehen.   Auf Nachfrage wurde bestäigt, daß der Pkw für Drehzwecke zu Wasser gelassen wurde. Nur darüber informiert hat man leider niemanden, weder das Ordnungsamt, noch die Leitstelle, nein auch die Wasserschutzpolizei hatte von diesem Vorgang keine Ahnung.         Schadensbild eigentlich keins Verbrauch auch nichts im Einsatz ELW 1, TLF 24/35, GW, VRW, LF 16 Raddusch, Wasserschutzpolizei Einsatzdauer ca. 1 Stunde   zurück   Verkehrsunfall auf der Autobahn - geg. 02.00 Uhr am 14. Mai 2005 fährt ein Pkw auf einen anderen auf dem Standstreifen stehenden PKW auf


Verkehrsbedingt muß ein polnischer PKW am Kilometer 13,0 auf der BAB 15 in Richtung Forst halten. Ein nachfolgender, ebenfalls polnischer PKW fährt auf diesen auf. Zum Glück waren alle Insassen des stehenden PKW bereits ausgestiegen.

 

Schadensbild

2 schwerverletzte und 1 leichtverletzte Person

Verbrauch

Ölbindemittel

im Einsatz

F: ELW 1; VRW; TLF 24/35; GW; R: 3 RTW

Einsatzdauer

ca. 75 Minuten

 

 

 

© 2007 by Softcom+ GbR |