13.11.08 19:11 Alter: 9 yrs

59/08 Einsatzübung am Abrißblock

Von: Holger Neumann

Wohnungs- und Kellerbrand in der Weinertstraße


Fotos: H. Neumann

Um 19.11 Uhr gingen in Vetschau und Raddusch die Pieper und Sirenen. Eine Einsatzübung am Abrissblock in der Weinertstraße war zu absolvieren.

Ein Wohnungsbrand mit 2 verletzten Personen und kurze Zeit später ein Kellerbrand mit einer verletzten Person waren zu bewältigen. Speziell beim Kellerbrand brachten das "gelegte Feuer" relevante Einsatzbedingungen mit starker Hitze und stechendem Brandrauch.

In kürzester Zeit waren alle Kellerräume sowie der Hausflur derart stark verqualmt, dass man seine Hand nicht vor den Augen sah. Die eingesetzten Trupps hatten Mühe sich an den Brandherd im Objekt heranzuarbeiten. Auch das Auffinden der verletzten Personen verlangte von den eingesetzten Trupps auf Grund der Dunkelheit, der starken Verqualmung und Hitze alles ab.

Am Ende konnten alle drei Dummis dem Rettungsdienst übergeben und dem anwesenden Kreisbrandmeister Ingo Worreschk "Feuer aus" gemeldet werden.

Während des Einsatzes wurde um 19.44 Uhr die Feuerwehr Koßwig zur Stellung eines weiteren Rettungstrupps nachalarmiert, da alle Trupps aus Vetschau und Raddusch zwischenzeitlich zur Brandbekämpfung und Menschenrettung eingesetzt werden mussten.

Schadensbild

Wohnung und Keller

Verbrauch

Löschwasser

im Einsatz

F: ELW; TLF 24/35; TLF 16/25; DLK 23-12; VRW; VGW; (alle Vetschau) LF 16-TS (Raddusch); LF 8 TS 8 STA (Koßwig) R: RTW

Einsatzdauer

ca. 1,5 Stunden

 

© 2007 by Softcom+ GbR |