14.04.12 14:00 Alter: 6 yrs

Feuerwehrfrauen und -männer üben gemeinsam die Grundtätigkeiten im Feuerwehrdienst

Von: Stefan Noack

Alle Jahre wieder treffen sich die Vetschauer am letzten März-Wochenende


Fotos: Holger Neumann

Am 31.03.2012, Samstagmorgen um 8.30 Uhr stehen 67 Männer und 14 Frauen der Feuerwehren der Stadt bereit ihr theoretisch erlerntes Wissen in die Praxis umzusetzen bzw. es zu vertiefen.

Gut vorbereitete Ausbilder aus den eigenen Reihen vermitteln im Rahmen der Truppmannausbildung die Grundlagen aus Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz und schulen diese in realitätsnahen Praxisübungen.
So wird das Anleitern mit tragbaren Leitern am Würfelblock geübt, welches auch die Grenzen der Rettung mittels Leitern aufzeigt. Mit Hebekissen und Druckluft wird ein Bauschuttcontainer angehoben, welcher auch ein umgestürztes Fahrzeug auf der Autobahn hätte sein können. Das Retten aus Höhen und Tiefen und das Aufbauen der verschiedenen Beleuchtungssätze sind Themen von weiteren Stationen.

Nach überstandenen Wetterkapriolen (Sturmböen, Grieselschauer) half die schmackhafte Suppe, welche durch die Göritzer Bauernküche gemeinsam mit der Ortswehr zubereitet wurde, sich wieder aufzuwärmen.

Unter dem prüfenden Blick des Träger des Brandschutzes, dem Bürgermeister Bengt Kanzler und dem Fachbereichsleiter für Ordnung und Soziales Egbert G. Piosik, wurde festgestellt, dass die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Vetschau sehr gut ausgebildet sind und man sich im Ernstfall auf sie verlassen kann.

Ich danke ebenso wie der Bürgermeister Bengt Kanzler und der Stadtbrandmeister Holger Neumann allen Beteiligten, die zum erfolgreichen Ablauf der Veranstaltung beigetragen haben.

Nicht zu vergessen ist die Alters- und Ehrenabteilung der Vetschauer Wehr, welche sich wie jedes Jahr um die Außenanlagen rund um das Spritzenhaus sorgsam und liebevoll kümmerten.

 

© 2007 by Softcom+ GbR |