1.12.07 00:00 Alter: 10 yrs

Richtefest am Spritzenhaus

Von: Holger Neumann

In Gahlen wurde der letzte Nagel eingeschlagen


Es hatte lange auf sich warten lassen. "Gut Ding braucht Weile" - sagt ein altes Sprichwort.

Aber nun ist es endlich soweit, in Gahlen wird ein neues Spritzenhaus errichtet. Und noch schnell vor dem Winter war es am 30. November 2007 die Aufgabe des Bürgermeisters Axel Müller, des Landtagsabgeordneten Werner Siegwart Schippel, des stellvertretenden Ortswehrführers Kameraden Staak sowie der Vorsitzenden des Dorfverein e.V. Frau Ulrich, den letzten Nagel ins Gebälk zu schlagen.

Mit diesem Gebäude für die Feuerwehr sowie auch für die Bürgerinnen und Bürger von Gahlen wird ein langer Traum Wirklichkeit, bemerkte Bürgermeister Axel Müller.

Als gemeinsame Nutzer, Feuerwehr und Dorfverein e.V. werden alle miteinander Hand anlegen, dieses Gebäude mit vielen Eigenleistungen fertigzustellen.

Und dann soll, da waren sich alle einig, im Frühjahr die Einweihungsparty steigen. Dazu hat sich die Gahlener Wehr für die Ausrichtung des Kreisfeuerwehrtages des Landkreises Oberspreewald-Lausitz beworben, wo die Entscheidung des Vorstandes des Kreisfeuerwehrverbandes noch aussteht.

 

© 2007 by Softcom+ GbR |