19.01.10 00:00 Alter: 8 yrs

Bürgermeister Axel Müller mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen Sonderstufe Gold ausgezeichnet

Von: Holger Neumann

Außerordentliche Verdienste für den Brandschutz in der Stadt Vetschau/Spreewald und seinen Ortsteilen


Fotos: Roland Hottas

Vom 20. Januar 1994 bis zum 19. Januar 2010 dauerte die Amtszeit von Bürgermeister Axel Müller in der Stadt Vetschau/Spreewald. Zur Neuwahl trat er nicht mehr an, er möchte sich beruflich neu orientieren. Das sind 16 Jahre Bürgermeister, 16 Jahre Chef des Brandschutzes in dieser Stadt.

In dieser Zeit hat Axel Müller herausragendes für den Brandschutz, für die Feuerwehren dieser Stadt geleistet. Investitionen von 3.233.600,50 € wurden getätigt. Das sind 3,2 Mio Euro Investition in die Feuerwehren dieser Stadt. So wird im Jahr 2010 das letzte DDR-Fahrzeug, ein B 1000 einer Ortswehr durch ein Neues ersetzt werden. Die Stadtfeuerwehr fährt seit 2001 7 zuverlässig und leistungsstarke Löschfahrzeuge, alle nach der politischen Wende neu beschafft.

Durch Bürgermeister Axel Müller, er ist seit dem Jahr 2000 Ehrenmitglied der Vetschauer Wehr, wurde der Neubau von 5 Spritzenhäusern, einschließlich dem in der Stadt selbst, sowie 6 Um- und Ausbauten durchgeführt. Soll heißen, dass in diesen Wehren Bedingungen vorherrschen, welche den Feuerwehrleuten es ermöglicht ihre Aufgaben zu erfüllen, wie es die Gesellschaft von ihnen erwartet, wie es die Feuerwehrunfallkasse auferlegt. Einzig zwei Spitzenhäuser, die der zwei kleinsten Ortswehren haben noch nicht den entsprechenden Standard.

Neben dieser Bilanz ist festzustellen, dass auch in andere Belange des Brandschutzes in der Stadt Vetschau investiert wurde. Als Beispiel sei hier, auf Empfehlung der Feuerwehr, Investition in einen zweiten Rettungsweg sowie weitere Brandschutzausrüstung in unseren Schulen genannt.

Anlässlich der Verabschiedung als Bürgermeister der Stadt Vetschau/Spreewald während der Stadtverordnetenversammlung am 19. Januar 2010 wurde Axel Müller mit der höchsten brandenburgischen staatlichen Feuerwehr-Auszeichnung, mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen Sonderstufe Gold durch den stellvertretenden Landesbranddirektor Wolfgang Mußlick und Kreisbrandmeister des Landreises Oberspreewald-Lausitz Ingo Worreschk ausgezeichnet.

Zuvor wurde in dieser Sitzung des Vetschauer Parlamentes durch (noch) Bürgermeister Axel Müller die Stadtwehrführung der Stadt Vetschau/Spreewald für die kommenden 6 Jahre neu berufen. Ihr gehören Stadtbrandmeister Holger Neumann als Stadtwehrführer und seine beiden Stellvertreter Brandmeister Richard Roge und Hauptbrandmeister Maik Schanze an.

 

© 2007 by Softcom+ GbR |