14. September 2012 / 10:43
Autor:  Stefan Noack

56/12 Kellerbrand gefährdet Anwohner

Personen über Drehleiter gerettet

Vermutlich durch Brandstiftung brannten im Keller der H.-Heine-Straße 34 in Vetschau ein Sofa und anderes Mobiliar. Der Brandrauch zog in Wohnungen und in zwei Treppenhäuser und versperrte somit den Fluchtweg. Über die Drehleiter brachte die Feuerwehr Anwohner in Sicherheit. Nach dem der Brand gelöscht war, wurden mittels Hochdrucklüfter die Treppenhäuser belüftet. Zwei Personen wurden verletzt und rettungsdienstlich versorgt.
Schadensbildzwei Verletzte
VerbrauchLöschwasser
im Einsatz

F: ELW, VRW, HLF 20/16, TLF 24/35, TLF 16/25, DLK 23-12 (alle Fw Vetschau), HLF 20/16 (Fw Lübbenau)

R: zwei RTW, RTH Christoph 33

Einsatzdauer

ca. 120 Minuten

Fotos: Masuch/Neumann

 

Letzte Einsätze

06.01.2023 / 13:21

5/2023 Stichwort: B:BMA

Einlauf Brandmeldeanlage


02.01.2023 / 04:52

4/2023 Stichwort: H:Türnotöffnung

Hilfeleistung in Vetschau


Letzte Nachrichten

29.12.2022 / 13:00

Stellvertretender Stadtwehrführer mit dem Ehrenkreuz ausgezeichnet

Landesehrenpräsident gratuliert zum 40. Geburtstag


28.09.2022 / 21:00

Ganztagsausbildung der Vetschauer Wehren

An 6 Stationen das Feuerwehr-Handwerk geübt