19. Oktober 2014 / 18:39
Autor:  Stefan Noack

84/14 Brandeinsatz an ehemaliger Kohlebahn

Vermutlich zündeln Kabeldiebe

Sonntag Abend bemerken Mitarbeiter einer Firma in der Rigipsstraße in Vetschau eine starke Rauchentwicklung hinter ihrem Betriebsgelände. Als die Feuerwehr eintrifft ist nur noch der Geruch nach verbrannten Gummi feststellbar und führt zu einer Suche nach dem Brandherd. Im Bereich der ehemaligen Kohlebahn haben Unbekannte ihre Beute aus den Kabelschächten durch Feuer abisoliert. Das Feuer war inzwischen selbst erloschen. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.
Schadensbild- - -
Verbrauch- - -
im Einsatz

F: HLF 20/16, TLF 16/25, TLF 24/35  R: 

Einsatzdauer

ca. 80 Minuten

 

Letzte Einsätze

24.07.2022 / 19:32

78/2022 Stichwort: B:Fläche

Ödlandbrand am Bischdorfer See


24.07.2022 / 09:11

77/2022 Stichwort: B:Gebäude-Groß

Brand im Mehrfamilienhaus in Vetschau


Letzte Nachrichten

27.06.2022 / 11:00

So lief der Rettungseinsatz in der Vetschauer Kümmelmühle ab

In der Vetschauer Kümmelmühle hatte es in 45 Metern Höhe gebrannt. Zwei Kameraden, die ...


12.12.2021 / 18:00

Baumpflanzaktion der Jugendfeuerwehren in Brandenburg

Auch die Vetschauer Jugendfeuerwehr ist dabei.