05. September 2015 / 17:40
Autor:  Stefan Noack

102/15 Gebäudebrand in Vetschau

angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus

In der Heinrich-Heine-Straße kam am Samstag Rauch aus einem Küchenfenster. Der Wohnungsinhaber reagierte nicht auf das Klingeln der Nachbarn, daher wurde die Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen alarmiert. Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden, durch das angebrannte Essen war kein Feuer ausgebrochen. Die starke Verrußung dürfte aber einigen Schaden angerichtet haben. Der Wohnungsinhaber war kurzzeitig eingeschlafen, blieb durch das Ereignis aber unverletzt. Die Feuerwehr konnte ohne Maßnahmen die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.
Schadensbild- - -
Verbrauch- - -
im Einsatz

F: HLF 20/16, TLF 16/25, DLK 23-12 (alle Fw Vetschau); LF 16-TS (Fw Raddusch) R: RTW Vetschau

Einsatzdauer

ca. 25 Minuten

 

Letzte Einsätze

24.07.2022 / 19:32

78/2022 Stichwort: B:Fläche

Ödlandbrand am Bischdorfer See


24.07.2022 / 09:11

77/2022 Stichwort: B:Gebäude-Groß

Brand im Mehrfamilienhaus in Vetschau


Letzte Nachrichten

27.06.2022 / 11:00

So lief der Rettungseinsatz in der Vetschauer Kümmelmühle ab

In der Vetschauer Kümmelmühle hatte es in 45 Metern Höhe gebrannt. Zwei Kameraden, die ...


12.12.2021 / 18:00

Baumpflanzaktion der Jugendfeuerwehren in Brandenburg

Auch die Vetschauer Jugendfeuerwehr ist dabei.