30. Januar 2017 / 17:02
Autor:  Holger Neumann

06+07/17 Amtshilfe Veterinäramt

Verdacht auf Vogelgrippe

Im Auftrag des Veterinäramtes des Landkreises hatte die Vetschauer Feuerwehr die Aufgabe, eine tote Ente aus dem Eis der Grubenwasserreinigungsanlage zu bergen. Dies gestaltete sich insofern schwierig, da das Eis nicht tragfähig war, die Grubenwasserreinigungsanlage teilweise nicht zugefroren ist. Daher baten wir die Lübbenauer Feuerwehr um Unterstützung mit ihrem Feuerwehrkahn, welcher als "Eisbrecher" diente. Die Feuerwehr Naundorf beleuchtete die Einsatzstelle.
Schadensbild- - -
Verbrauch

- - -

im Einsatz

F: ELW 1, HLF 20/16, (alle Fw Vetschau), TSF (FF Naundorf) GW mit Feuerwehrkahn (Fw Lübbenau)


Einsatzdauer

ca. 50 Minuten

Fotos: Ho. Neumann

 


Letzte Nachrichten

12.12.2021 / 18:00

Baumpflanzaktion der Jugendfeuerwehren in Brandenburg

Auch die Vetschauer Jugendfeuerwehr ist dabei.