27. Juni 2008 / 18:01
Autor:  Holger Neumann

35/08 schwerer Ast drohte herunter zu stürzen

aufmerksame Bürger im Vetschauer Waldweg

Aufmerksamen Bürger hatten bemerkt, dass durch die Windböen ein großer Ast einer alten Eiche gebrochen war und drohte, herab zu stürzen.  Die Feuerwehr sägte diesen mit Hilfe der Drehleiter ab und beseitigte somit die Gefahr.
Schadensbild- - -
Verbrauch- - -
im EinsatzF: ELW 1; DLK 23-12; R:
Einsatzdauerca. 20 Minuten

Foto: H. Neumann

 


Letzte Nachrichten

12.12.2021 / 18:00

Baumpflanzaktion der Jugendfeuerwehren in Brandenburg

Auch die Vetschauer Jugendfeuerwehr ist dabei.