28. August 2004 / 02:28
Autor:  Holger Neumann

VU mehrere PKW

schwerer Verkehrsunfall BAB 15 km 17,0

Nieselregen in dieser Nacht. Beim Eintreffen der Kräfte und Mittel der Feuerwehr am VU km 17,0 stehen 6 (hauptsächlich polnische) PKW über die gesamte Fahrbahnbreite verteilt, teilweise innenander verkleilt. Die verletzten Personen werden durch den Rettungsdienst versorgt und ins Carl Thiem Klinikum nach Cottbus abtransportiert. Auslaufende Flüssigkeiten sind durch die Feuerwehr aufzunehmen. In der Folge dieses Unfalls kommt es ca. 500 m zurück am km 16,5 im Stau zu einem zweiten VU. 3 Pkw´s werden hier durch einen Vierten ineinandergeschoben. Größere auslaufende Ölmengen und 4 defekte Fahrzeugewaren hier die Folge.
Schadensbild10 zum Teil stark beschädigte Fahrzeuge, 4 verletzte Personen
Verbrauch30 Sack Ölbindemittel
im Einsatz1 ELW, 1 VRW, 1 TLF 24, 1 TLF 16/25, 1 LF 16-TS
Einsatzdauer3 Stunden, 37 Minuten

 

Letzte Einsätze

24.07.2022 / 19:32

78/2022 Stichwort: B:Fläche

Ödlandbrand am Bischdorfer See


24.07.2022 / 09:11

77/2022 Stichwort: B:Gebäude-Groß

Brand im Mehrfamilienhaus in Vetschau


Letzte Nachrichten

27.06.2022 / 11:00

So lief der Rettungseinsatz in der Vetschauer Kümmelmühle ab

In der Vetschauer Kümmelmühle hatte es in 45 Metern Höhe gebrannt. Zwei Kameraden, die ...


12.12.2021 / 18:00

Baumpflanzaktion der Jugendfeuerwehren in Brandenburg

Auch die Vetschauer Jugendfeuerwehr ist dabei.