07. März 2007 / 19:34
Autor:  Holger Neumann

15/07 Gebäudebrand - Einsatzübung

ehemalige Kinderkrippe in der Pestalozzistraße brannte

Bevor die ehemalige Kinderkrippe in der Pestalozzistraße der Abrißbirne zum Opfer fällt, war es ein optimales Übungsobjekt für unsere Feuerwehr. Am Abend des 07. März 2007 wurden im Objekt drei Feuerstellen gelegt, 2 Dummis im Gebäude versteckt. Somit war die Einsatzaufgabe klar, Brandbekämpfung und Menschenrettung unter schwerem Atemschutz. Der Aufbau des Löschangriffs klappe zügig, die Brandstellen waren bald abgelöscht. Problematisch stellte sich die Aufgabe der Menschenrettung, da im relativ großen, stark verqualmten Gebäude erst alle Räume abzusuchen waren. Bürgermeister Axel Müller und Kreisbrandmeister Ingo Worreschk waren Beobachter der Übung.
Schadensbildohne
Verbrauchca. 500 Liter Wasser
im EinsatzF: ELW 1; TLF 24/35; TLF 16/25; LF 16-TS; DLK 23-12; R: RTW
Einsatzdaueretwa 1,5 Stunden

 

Letzte Einsätze

24.07.2022 / 19:32

78/2022 Stichwort: B:Fläche

Ödlandbrand am Bischdorfer See


24.07.2022 / 09:11

77/2022 Stichwort: B:Gebäude-Groß

Brand im Mehrfamilienhaus in Vetschau


Letzte Nachrichten

27.06.2022 / 11:00

So lief der Rettungseinsatz in der Vetschauer Kümmelmühle ab

In der Vetschauer Kümmelmühle hatte es in 45 Metern Höhe gebrannt. Zwei Kameraden, die ...


12.12.2021 / 18:00

Baumpflanzaktion der Jugendfeuerwehren in Brandenburg

Auch die Vetschauer Jugendfeuerwehr ist dabei.