26. Juli 2014 / 10:29
Autor:  Holger Neumann

57/14 Brand in Tornitzer Schweinemastanlage

Großeinsatz der Feuerwehren

Am Samstagvormittag wurde die Feuerwehr zu einem Brand in die Schweinemastanlage nach Tornitz alarmiert. 

In einem Stallbereich brannte eine Lüftungsanlage, Teile der Dachhaut sowie Anlagenteile einer Photovoltaikanlage. In der Stallparzelle befanden sich zu dieser Zeit etwa 300 der über 50.000 Schweine der Anlage.

Da der Zutritt zum Brandraum nur über andere Ställe von außen möglich ist, war ein großes Aufgebot von Atemschutzgeräteträgern erforderlich. Die hohen Temperaturen draußen sowie im Stall forderten die insgesamt 91 Einsatzkräfte.

Das umsichtige Verhalten der Mitarbeiter der Mastanlage, deren beherztes Eingreifen mittels Handfeuerlöscher verhinderten eine Brandausbreitung bis zum Eintreffen der Feuerwehren.

Alle Schweine konnten lebend aus dem Stall evakuiert werden. Als Ursache des Brandes wird ein technischer Defekt der auf dem Dach befindlichen Photovoltaikanlage vermutet.

SchadensbildAnlagenteile
VerbrauchLöschwasser
im Einsatz

F: ELW1; TLF 24/35; TLF 16/25; DLK 23-12; HLF 20/16 (alle Vetschau) HLF 20/16 FF Laasow; TSF-W FF Ogrosen; TSF FF Missen; TSF FF Gahlen; TSF FF Göritz; TLF 20/40 SL, LF 16/12, TLK 23-12 FF Calau; TLF 16/25, HLF 20/16, DLK 23-12 FF Lübbenau; LF 16-TS FF Boblitz
R:
 RTW Calau, Polizei

Einsatzdauer

ca. 120 Minuten

Fotos: Ho. Neumann

 

Letzte Einsätze

20.09.2020 / 12:28

86/2020 automatische Alarmierung ins ITS Vetschau

Brandmeldeanlage ruft die Feuerwehr zu Walter Schmidt Chemie


18.09.2020 / 16:52

85/2020 Wohnungsbrand in Vetschau

In der Juri-Gagarin-Straße Wohnung im Vollbrand


Letzte Nachrichten

26.09.2020 / 18:00

Ausbildungstag der Vetschauer Feuerwehren

Aufwandsersatzscheck in Höhe von 200 € ausgereicht.


31.08.2020 / 14:00

Bürgermeister a.D. Axel Müller verstorben

Vetschauer Feuerwehrleute trauern um ihr Ehrenmitglied