12. Januar 2019 / 11:01
Autor:  Ho. Neumann

4/2019 Ölspur soweit das Auge reicht

Zwischen Vetschau und Tornitz verliert ein Fahrzeug eine ölhaltige Flüssigkeit

Es waren fast 5 Kilometer, die von der Vetschauer Feuerwehr abgestumpft werden mussten.

Ein Fahrzeug muss am Sonnabendvormittag eine ölhaltige Betriebsflüssigkeit zwischen Vetschau und Tornitz verloren haben. Der einsetzende Sprühregen verwandelte die Straße in eine Rutschbahn.

Die Feuerwehr streute diese Ölspur mit Ölbindemitteln großflächig ab. Der Straßenbaulastträger übernahm von der Feuerwehr die Einsatzstelle und leitete weitere Maßnahmen ein.

Ein Verursacher konnte während des Einsatzes nicht festgestellt werden. Die Polizei ermittelt.

Schadensbildca. 5 km Ölspur
VerbrauchÖlbindemittel
im Einsatz

F: ELW 1, HLF 20/16, GW-Logistik (alle Fw Vetschau); TSF-W Fw Ogrosen; TSF Fw Göritz; TSF Fw Koßwig; TSF Fw Missen; TSF Fw Suschow

Einsatzdauerca. 2,5 Stunden

 

 

Fotos: Ho. Neumann

 

Letzte Einsätze

15.07.2019 / 13:07

82/2019 Hilfeleistung in Vetschau

Tragehilfe für Rettungsdienst


13.07.2019 / 20:07

81/2019 unklare Rauchentwicklung in Göritz

Rauchssäule ist noch auf Anfahrt zu erkennen


Letzte Nachrichten

08.04.2019 / 21:04

Ausbildungstag bei der Vetschauer Feuerwehr

Neuer Teilnehmerrekord machte den Bürgermeister froh!


19.02.2019 / 16:02

„Nicht gelöscht, sondern geschossen“

Vetschauer Stützpunktfeuerwehr stellt sich den Herausforderungen des Alltags, obwohl ...