24. März 2018 / 14:03
Autor:  Holger Neumann

Ausbildungstag bei der Vetschauer Feuerwehr

Früh übt sich...

Genau 80 Kameradinnen und Kameraden der Vetschauer Wehren trafen sich zur Ganztagsausbildung auf dem Übungsgelände in der Vetschauer H. Heine Straße.

An 6 Stationen wurden Schläuche gerollt, Köpfe verbunden, Pumpen bedient und vieles mehr.

Beim Einsatz muss jeder Handgriff sitzen, heute war Zeit dies zu üben.

Chefausbilder Stefan(2) Fillinger hat beim Morgenappell die Gruppen eingeteilt und den Startschuss gegeben. Seine Ausbilder waren gut vorbereitet und vermittelten ihr Wissen an die Feuerwehrleute. Die "Göritzer" umsorgten die Teilnehmer mit liebevoll bereitetem Frühstück und einer kräftigen Erbsensuppe à la Göritzer Bauernküche zu Mittag.

Die Vetschauer Alters- und Ehrenabteilung war wie immer zahlreich zugegen und absolvierte den jährlichen Frühjahrsputz rund um das Spritzenhaus.

Bürgermeister Bengt Kanzler schaute ebenfalls bei der Ausbildung vorbei und überzeugte sich vom Ausbildungsstand seiner Vetschauer Feuerwehrleute.

Beim Abschlussappell hatte wieder der Chefausbilder das Wort. Er bedankte sich für das Engagement und die Disziplin aller Teilnehmer.

mehr Fotos unter: neumann-holger.de

Fotos: Ho. Neumann

 

Letzte Einsätze

13.04.2019 / 16:04

29/2019 Brandeinsatz in Koßwig

Waldbrand an der L54 gemeldet


12.04.2019 / 19:04

28/2019 Türnotöffnung in Vetschau

Feuerwehr verschafft RD Zutritt


Letzte Nachrichten

08.04.2019 / 21:04

Ausbildungstag bei der Vetschauer Feuerwehr

Neuer Teilnehmerrekord machte den Bürgermeister froh!


19.02.2019 / 16:02

„Nicht gelöscht, sondern geschossen“

Vetschauer Stützpunktfeuerwehr stellt sich den Herausforderungen des Alltags, obwohl ...