20. Februar 2020 / 20:00
Autor:  Uwe Hegewald

Oscarverleihung in Vetschau

Jahreshauptversammlung Vetschauer Feuerwehrleute resümieren das Einsatzjahr 2019 und erleben einen unerwarteten Zwischenfall. Das hat Hollywood-Niveau.

Wilfried Körner weiß, wie es geht: „Wir danken dem edlen Spender mit einem dreifachen“, schmettert er durch den Sitzungsraum im Feuerwehrdepot und erntet ein tönendes „Gut Wehr“. Die Ehrerweisung gilt Henry Gullasch vom Bio-Bauernhof Melde in Babow (Gemeinde Kolkwitz), in dem sich am 18. Dezember 2019 schreckliche Ereignisse zugetragen haben. Ein Feuer vernichtet Stallanlagen, in denen dutzende Weihnachtsgänse ums Leben kommen.

Trotz wirtschaftlichem Totalschaden für die Bio-Bauernfamilie sieht sich Henry Gullasch in der Pflicht. Er platzt in die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Vetschau, um sich bei den Feuerwehrleuten der Spreewaldstadt für ihren unterstützenden Löscheinsatz zu bedanken. Die mitgebrachten drei Kästen „Gestensaft“ animieren Wilfried Körner schließlich zum verbalen und hallendem Dank.

Zwischenfall hätte Preis verdient

Ginge es nach dem großen Filmpreis, hätte der „Zwischenfall“ jeweils einen Oscar für den „Besten visuellen Effekt“ und den „Besten Ton“ abgeräumt. Als „Bester Nebendarsteller“ darf sich Wilfried Körner fühlen. Im Beisein von Vetschaus stellvertretenden Bürgermeisterin, Nadine Wegner, des Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes, Werner-Siegwart Schippel und des Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes, Sebastian Lehmann, nimmt Körner die Ehrenurkunde für langjährige, treue Mitgliedschaft entgegen und wird aus dem aktiven Feuerwehrdienst entlassen.

„Dein Platz ist jetzt in der Alters- und Ehrenabteilung, die du ja ohnehin schon seit über eineinhalb Jahren leitest“, kommentiert Holger Neumann den Wechsel. Zuvor fesselt der Stadtwehrführer seine Zuhörer mit einem gewohnt gradlinigen, spitzzüngigen, aber auch süffisanten Rechenschaftsbericht (Bestes Drehbuch). „Hatten wir 2017 mit 166 Einsätzen unser einsatzreichstes Jahr, waren wir 2019 mit 162 Alarmierungen wieder sehr nah an diesem Wert. Die Belastungen hören also nicht auf“, so der Stadtwehrführer.

Hervorzuheben sind die durch Brandstiftung hervorgerufenen Containerbrände (elf Alarmierungen), die noch immer strittigen Türnotöffnungen und Tragehilfen (21) oder die sieben Löscheinsätze beim Waldbrand in Lieberose.

Unvergessen bleibt der Einsatz auf dem Vetschauer Bahnhof, wo im Juni ein Mädchen vor einen hereinfahrenden Zug springt. „Sie hatte undefinierbares Glück, kam nicht unter den Zug und unter die Räder. Zum ersten Mal konnte ich erleben, dass ein Mensch so etwas überlebt“, fasst Holger Neumann zusammen.

Auf Hauswand gelandet

In diesem Jahr jährt sich sein Feuerwehr-Beitritt zum 40. Mal. Was nicht ausschließt, dass es immer wieder zu Einsatz-Premieren kommt. Wie im Mai, bei einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, im Ortsteil Göritz. „Ein EU-Bürger mit einem gestohlenen sächsischen Pkw flog nach einer langen Verfolgungsfahrt mit der Polizei durch einen Garten und landete auf einer Hauswand. Es ging ihm danach nicht ganz so gut. Die Polizei sicherte den Dieb, wir die Einsatzstelle“, berichtet er.

Was persönliche Einsatzzahlen und -zeiten der FF-Mitglieder betrifft, kommt es oft zu Wiederholungen von Namen: Maik Schanze, Stefan Noack, Marcel Lange oder Nadine Lewandowski, die unangefochten den Titel „Beste Hauptdarstellerin“ für sich verbuchen darf.

Und der „Beste Hauptdarsteller“? Diesen Preis teilen sich alle 30 Einsatzkräfte der FF Vetschau und dazugehörigen 18 Urgesteine der Alters- und Ehrenabteilung. Unter ihnen das „jüngste Küken“ Wilfried Körner sowie Heinz-Jürgen Boemack, der nach 22 Jahren von seinem Job als Kassenwart entbunden wird. Zum Abschied und zum Dank gibt es einen Präsentkorb – und zu dessen 70. Geburtstag noch einen zweiten dazu.

Hollywood bleibt nichts anderes übrig, als neidvoll auf die Vetschauer Feuerwehr zu blicken.

Quelle: lr-online.de

Fotos: Uwe Hegewald

 

Letzte Einsätze

13.10.2020 / 19:24

94/2020 Tierrettung in Vetschau

Katze klemmt im angekipptem Fenster


12.10.2020 / 18:05

93/2020 LKW-Brand auf BAB 15

Rauchentwicklung im Führerhaus


Letzte Nachrichten

23.11.2020 / 20:00

Licht und Schatten für Vetschaus Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Vetschau kann sich zwar über ein neues Fahrzeug für die ...


26.09.2020 / 18:00

Ausbildungstag der Vetschauer Feuerwehren

Aufwandsersatzscheck in Höhe von 200 € ausgereicht.