25. März 2021 / 11:06
Autor:  St. Noack

37+38/2021 Meldung "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person"

ein Unfall, zwei unterschiedliche Ortsangaben führen zu zwei Alarmierungen

Es werden zeitgleich zwei Verkehrunfälle mit eingeklemmten Personen im Stadtgebiet Vetschau gemeldet. Darauf entsandt die Leitstelle entsprechende Kräfte in die Drebkauer Straße und auf die L49 Vetschau in Richtung Eichow. Auf der Landstraße wollten ein SUV und ein Transporter zeitgleich ein vorausfahrendes Fahrzeug überholen, dabei kam es zur Kollision. Der SUV kam nach links von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Lärmschutzwand, überschlug sich und kam auf der Leitplanke seitlich zum Liegen. Der Fahrer konnte selbstständig aus dem Fahrzeug klettern und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der sich schon im Landeanflug befindliche Rettungshubschrauber wurde vor Ort nicht benötigt und konnte seinen Einsatz abbrechen. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf.
Verbrauchdiv. Ölbindemittel
im Einsatz

F: HLF 20/16, GW-Logistik (beide Vetschau), HLF 20/16 Laasow, TSF Missen, TSF-W Ogrosen

R: RTW Vetschau, RTW Calau, NEF Lübbenau, RTH Bad Saarow

Einsatzdauerca. 70 Minuten

Fotos: St. Noack

 

Letzte Einsätze

29.08.2021 / 03:58

90/2021 Einlauf BMA

kein Brand feststellbar


28.08.2021 / 21:24

89/2021 Einsturz in Vetschau

Dach einer Scheune


Letzte Nachrichten

24.08.2021 / 21:50

Auch Vetschauer Kameraden halfen im Hochwassergebiet

Tragkraftspritzenfahrzeug aus Naundorf im Brandenburgischen Kontingent der Feuerwehren.