10. April 2007 / 17:21
Autor:  Holger Neumann

21/07 Waldbrand - Osterübung

Übung im Wüsterhainer Wald

Alle Jahre wieder findet am Oster-Dienstag die traditionelle Osterübung statt. Alle Wehren unserer Stadt sollten diesmal dabei sein, einen Waldbrand im Wüstenhainer Forst zu löschen. Wasser über lange Wegstrecken und das Zusammenarbeiten mehrerer Wehren sind die Aufgaben, welche zu lösen waren. Rauchkörper siganlisierten die Brandstellen. Zwei Abschnitte wurden nach Eintreffen der Kräfte und Mittel gebildet und Wasserversorgungen aufgebaut. Die Zusammenarbeit der Wehren klappt gut und zügig. Die "Rauchbomben" waren bald abgelöscht. Der Versorgungstrupp hatte in der Zwischenzeit den Holzkohlegrill, natürlich außerhalb des Waldes gezündet und für alle über 100 Teilnehmer der Übung ein Würstchen und ein Kaltgetränk zubereitet. Bürgermeister, Ordnungsamtsleiter und Kreisbrandmeister, alle samt Beobachter der Übung waren mit dem Ergebnis zufrieden.

 


Letzte Nachrichten

12.12.2021 / 18:00

Baumpflanzaktion der Jugendfeuerwehren in Brandenburg

Auch die Vetschauer Jugendfeuerwehr ist dabei.