26. September 2020 / 18:00
Autor:  Ho. Neumann

Ausbildungstag der Vetschauer Feuerwehren

Aufwandsersatzscheck in Höhe von 200 € ausgereicht.

Bei herbstlichem Kaiserwetter sollte erstmals die Ganztagsausbildung der Vetschauer Feuerwehren stattfinden und nicht wie gewohnt, in Frühjahrskälte! Das ging gehörig daneben. Der schöne Spätsommer hatte sich dummer Weise zwei Tage zu früh verabschiedet. Dauerregen und keine 10°C.

Egal!

Davon ließen sich die Kameradinnen und Kameraden der Ortswehren nicht abschrecken und trafen sich zahlreich mit Teilnehmerrekord von 103 Feuerwehrleuten im Vetschauer Spritzenhaus.

Schnell wurde Plan B aufgerufen und die Ausbildung (leider mit einigen Abstrichen) nach innen verlegt.

Nach Morgenappel, Aufbau der Stationen und einem Frühstück ging es dann an die 5 Stationen um das Feuerwehrwissen zu vertiefen und Neues zu erlernen.

Auch der Spaß kam dabei nicht zu kurz, ob bei der "Ersten Hilfe" oder den tragbaren Leitern. Spaß machte auch der zünftige Kesselgulasch aus der Ogrosener Genussküchen-Feldküche zur Mittagszeit.

Fachbereichsleiterin Ordnung und Soziales Nadine Wegner konnte sich an den Stationen ein Bild von den Ausbildungsmaßnahmen machen. Sie hatte später, heute in Vertretung des Bürgermeisters die schöne Aufgabe, den Kameradinnen und Kameraden für ihr Engagement für die Feuerwehr zu danken und übergab jedem ein Aufwandsersatzscheck in Höhe von 200 €.

viele Fotos unter: http://neumann-holger.de

 

 

Fotos: Ho. Neumann

 

Letzte Einsätze

13.10.2020 / 19:24

94/2020 Tierrettung in Vetschau

Katze klemmt im angekipptem Fenster


12.10.2020 / 18:05

93/2020 LKW-Brand auf BAB 15

Rauchentwicklung im Führerhaus


Letzte Nachrichten

31.08.2020 / 14:00

Bürgermeister a.D. Axel Müller verstorben

Vetschauer Feuerwehrleute trauern um ihr Ehrenmitglied


30.08.2020 / 16:00

17. Stadtfeuerwehrtag in Vetschau

Mit Corona war alles etwas anders