18. September 2021 / 19:00
Autor:  Ho. Neumann

18. Stadtfeuerwehrtag in Vetschau

Stradow ist der große Sieger und der Bürgermeister verleiht Medaillen für Treue Dienste.

Auf der Ausbildungsfläche am Vetschauer Spritzenhaus fand am 18. September der 18. Stadtfeuerwehrtag der Vetschauer Wehren statt. Zu Beginn der Veranstaltung ließ Hauptkampfrichter Matthias Staak die Feuerwehrleute sowie die Jugendfeuerwehren zum Appell antreten. Bürgermeister Bengt Kanzler und Kreisverbandsvorsitzender Sebastian Lehmann begrüßten die angetretenen Teilnehmer und Gäste. Anschließend zeichnete Bürgermeister Kanzler verdiente Kameradinnen und Kameraden mit der Medaille für Treue Dienste in Kupfer, Bronze und Silber aus. Nach einer kurzen Pause begannen die Wettkämpfe im Löschangriff-nass und im Knotenbinden. Bambinis (6-10 Jahre), Mannschaften der Jugendfeuerwehren bis und über 14 Jahren sowie eine Frauen- sowie 6 Männermannschaften wetteiferten um die Pokale. Beim Knotenbinden der Jugendfeuerwehren wurden die Knotenkönige ermittelt. Also Sieger gingen vom Platz:
  • die Bambinis aus Stradow zweite Mannschaft
  • die Jugendmannschaft unter 14 Jahre aus Ogrosen erste Mannschaft
  • die Jugendmannschaft über 14 Jahre aus Raddusch
  • die Frauenmannschaft aus Stradow
  • die Männermannschaft aus Gahlen
  • die Knotenkönige aus Vetschau
Der "Axel Müller Pokal" für die erfolgreichste Feuerwehr des Stadtfeuerwehrtages ging in 2021 an die Feuerwehr Stradow. Alle Ergebnisse des Tages in der Downloadecke.viele Fotos auf: https://neumann-holger.de

Fotos: D. Grabitz (1) Ho. Neumann (2-8)

 

Letzte Einsätze

29.08.2021 / 03:58

90/2021 Einlauf BMA

kein Brand feststellbar


28.08.2021 / 21:24

89/2021 Einsturz in Vetschau

Dach einer Scheune


Letzte Nachrichten

24.08.2021 / 21:50

Auch Vetschauer Kameraden halfen im Hochwassergebiet

Tragkraftspritzenfahrzeug aus Naundorf im Brandenburgischen Kontingent der Feuerwehren.